Die schlanke Weihnachtsrede

© Andrea Joost

© Andrea Joost

Weihnachtszeit ist Redezeit. Überall wird Danke gesagt, zurückgeblickt und nach vorne geschaut. Aber mal Hand aufs Herz: Auch wenn es sinnvoll ist, im trubeligen Alltag einen Moment innezuhalten und das Jahr Revue passieren zu lassen – bei einer Weihnachtsfeier wollen wir doch vor allem eines: einen netten Abend verbringen. Plaudern, das gute Essen, den leckeren Wein genießen. Und ganz bestimmt nicht stundenlang trockenen Reden lauschen.

Wenn Sie also in den nächsten Tagen zum Beispiel beim Weihnachtsessen mit den Kollegen oder bei der Feier im Verein ein paar warme Worten sprechen dürfen, dann helfen Ihnen die folgenden Ideen, um kurz, knapp und knackig auf den Punkt zu kommen. (Beide „Konzepte“ funktionieren übrigens auch wunderbar von Januar bis November.)

Zwei Ideen für schlanke Weihnachtsansprachen

  •  Schokoladiges: Für diese „süße“ Rede brauchen Sie nur eine Tafel Traube-Nuss-Schokolade. Mit ihr können Sie geschickt Parallelen zum vergangenen Jahr ziehen: Die Nüsse stehen für die harten Nüsse, die geknackt werden mussten. Die Rosinen für die süßen Früchte, die Sie genießen durften. Wenn Sie für beide Bereiche ein bis zwei Anekdoten parat haben, füllen Sie Ihre Rede mit Leben und machen Ihre Worte greifbar. Sie möchten es ein bisschen persönlicher? Dann kreieren Sie doch Ihre eigene Jahresrückblick-Schokolade (zum Beispiel hier: www.chocri.de). Ob Chili als Symbol für die feurigen Momente oder Goldstaub für Erfahrungen, die Gold wert waren – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wenn Ihre Zuhörer auch noch eine Tafel Schokolade mit nach Hause nehmen dürfen, bleibt Ihre Ansprache ganz bestimmt in guter Erinnerung.
  • Die zündende Abschlussrede: Das ist die kürzeste Version der Weihnachtsrede – nämlich genau ein brennendes Streichholz lang. Sagen Sie Ihren Zuhörern, was sie erwartet: „Ich habe heute eine zündende Jahresabschlussrede für Sie vorbereitet. Aber keine Sorge, ich spreche nur so lange, wie die Flamme brennt!“ Jetzt zeigen Sie das Streichholz, zünden es an und legen los. Mit den handelsüblichen Streichhölzern bleiben Ihnen ungefähr 20 Sekunden, um Ihre Botschaft zu transportieren. Haben Sie etwas mehr zu sagen, nehmen Sie lieber die längeren Kaminhölzer. 🙂 Sie können sich sicher sein: Alle werden gebannt Ihren Worten folgen. Aber bitte probieren Sie es unbedingt vorher aus! Unterschiedliche Marken haben unterschiedliches Brennverhalten … und Sie sollen sich ja nicht die Finger verbrennen.

Sie merken schon: Auch in der Weihnachtszeit muss es nicht total ernst zugehen. Es darf geschmunzelt werden! Wenn Sie den Menschen ein positives Gefühl geben, ist das wohl der schönste Jahresabschluss und nicht zuletzt eine gute Voraussetzung für eine gelungene Feier.

Das könnte Sie auch interessieren:

„Ich habe Ihnen etwas mitgebracht …“ Wie Sie Gegenstände in Szene setzen

7 Gedanken zu „Die schlanke Weihnachtsrede

  1. Pingback: Die schlanke Weihnachtsrede - wirkungsvolles Re...

  2. Ulla Schneider

    Liebe Frau Joost,
    das sind wunderbare Ideen für eine Rede – und wie Sie schon sagen, NICHT NUR zur Weihnachtsfeier!
    1000 Dank für diese hilfreichen Anregungen.
    Herzliche Grüße
    Ulla Schneider

    Antworten
    1. Andrea Joost

      Vielen Dank, liebe Frau Schneider! 🙂 Ich freue mich riesig über Ihr schönes Feedback!
      Herzliche Grüße und eine tolle Vorweihnachtszeit für Sie, Andrea Joost

      Antworten
  3. Kuno Betz

    Die Beiträge haben mir sehr geholfen für die Ausrichtung meiner Weihnachtsfeier vom Bogensport im Lindenhof in Möhringen

    Antworten
  4. patolini

    Ganz tolle Anregungen, die Sie veröffentlichen und an denen man sich orientieren kann. Das hilft einem beim Verfassen einer betrieblichen Weihnachtsfeier-Rede wirklich gut weiter. Dankeschön!

    Antworten
    1. Andrea Joost

      Oh, herzlichen Dank! Wie schön, dass Ihnen die weihnachtlichen Ideen weitergeholfen haben. Einen geruhsamen 3. Advent für Sie … und herzliche Grüße aus Heidelberg, Andrea Joost

      Antworten

Was sagen Sie?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*